cgnfuchur.queer #5 Die Geschichte meines Coming Outs – Update

Im vorherigen vierten Teil meines kleinen YouTube Kanals, in dem ich mich noch über meine damalige Beziehung in der Form geäußert hatte, als das ich diese für eine Besonderheit in der schwulen Community hielt, was die Dauer und das Durchhaltevermögen angeht, muss ich nun ein Update mit Teil 5 anschließen, in dem ich meine Trennung Anfang des Jahres 2020 als Grundlage nehme.

Hinweis: In diesem Video wird nicht über meinem Ex schlecht geredet oder “dreckige Wäsche gewaschen”. 

Ich erkläre vielmehr, wie ich mich in dieser Zeit fühlte, zumal es für mich das erste Mal in meinem Leben gewesen ist, dass nicht ich die Trennung hervorgerufen habe, sondern diesmal mein Partner.

Wobei, um genau zu sein, ich bereits ein Jahr vor der Trennung spürte, dass was nicht stimmte, ich mit ihm laufend darüber reden wollte, er jedoch nur gemäßigt, wenn überhaupt, darauf einging.

Dass er nun am Schluss keine Chance mehr gegeben hat und meinte genügend Signale übermittelt zu haben, blieb für mich nur das zu aktzeptiere, wobei dieser Prozess mehr als fragwürdig war, was mein emotionales Gefühlsleben betrag.

Ich habe mich noch nie so erlebt, war annähernd am stalken und stand mehrere Woche quasi neben mir. 

Ich werde mich bald auch therapeutisch begleiten lassen, denn dies war für mich ein Trauma.

Gewiss hätte mein Ex auch empathischer sein können und nicht am Ende mich blocken müssen, aber es ist wie es ist und wir werden sehen, wie ich damit nachhaltig umgehen werde.

Teil 6 ist bereits in der Planung, da gehe ich noch detaillierter darauf ein, was es bedeutete, als mittlerweile 50jähriger Schwuler sich noch mal auf den Dating-Portalen zurecht zufinden und was ich da für Erlebnisse hatte.

Köln, 02.07.2020

Loading Likes...

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

YouTube
YouTube
Instagram
%d Bloggern gefällt das: